U20-WM der Frauen: Deutschland gewinnt gegen USA

Die deutsche Nationalelf der Frauen siegte 3:0 gegen die USA und steht nun im Viertelfinale der U20-WM in Japan. Der erste Gegner nach den Gruppenspielen heißt Norwegen. Die norwegische U20 Auswahl konnte sich mit einem 4:1 gegen Argentinien durchsetzen und so den Einzug ins Viertelfinale sichern.

Die deutschen Damen der U20 Nationalelf spielen sich von Sieg zu Sieg bei der WM in Japan.  Bei den ersten zwei Spielen ging Deutschland als Sieger hervor und auch der Gruppengegner USA musste sich mit einer 3:0 Schlappe geschlagen. Zwar waren beide Teams zu Anfang der Partie nahezu gleichstark, in der zweiten Halbzeit jedoch konnten die deutsche Elf ihren Vorsprung von einem Tor mit zwei zusätzlichen Treffern in nur 100 Sekunden weiter ausbauen.

Deutschland will Titel verteidigen

Für Deutschland steht bei dieser WM auch die Verteidigung des Titels der letzten Weltmeisterschaft auf dem Spiel. Doch sieht man sich die bisherigen Spiele an, sollten sich Fans wie Spieler keine Sorgen machen. So gewann die U20 Nationalelf die Gruppenspiele gegen China (4:0) und Ghana (1:0) jeweils ohne Gegentor und wird als einer der Favoriten für den diesjährigen Weltmeistertitel gehandelt.
So gibt Trainerin Maren Meinert an, Sie sei sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Mannschaft habe ein gutes und effektives Spiel gezeigt. Obwohl beide Mannschaften zu Beginn des Spieles gleich stark gewesen seien, sei die deutsche Mannschaft verdient Gruppensieger geworden. Im Viertelfinale trifft die deutsche Elf auf Norwegen.  Jedoch mit dieser Vorrunde kann die deutsche Mannschaft voller Selbstvertrauen auf die kommenden Spiele blicken.