Handball-WM 2019: Gruppen in der Übersicht

Nach der Auslosung der Gruppen zur Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark ist der Nationaltrainer Christian Prokop sich der Schwere der Aufgabe bewusst. Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Gruppe A auf Titelverteidiger Frankreich, Russland, Serbien, Brasilien und Korea.

Handball

Handball

Die Handball-Weltmeisterschaft 2019 ist sicherlich gleich ein Highlight zum Jahresanfang. Als Gastgeber bleibt der deutschen Nationalmannschaft eine mühsame Qualifikation erspart und man kann bei diesem Turnier auf den Heimvorteil bauen. Nach der Auslosung der Gruppen in der Kopenhagen ist allen Spielern und Verantwortlichen bewusst, dass diese WM eine ganz besondere Herausforderung werden wird.

Zum Auftakt wird die deutsche Mannschaft am 10. Januar 2019 in Berlin auf Korea treffen. Zunächst eine lösbare Aufgabe für das Team von Bundestrainer Christian Prokop, aber die weiteren Duelle haben es wirklich in sich. Ziel ist es unter die besten drei Mannschaften der Gruppe zu kommen und sich zudem eine gute Ausgangslage für die Hauptrunde zu verschaffen. Es warten Titelverteidiger Frankreich, Russland, Serbien und Brasilien.

Handball-WM 2019: Gruppen in der Übersicht

  • Gruppe A (Spielort Berlin): Frankreich, Russland, Deutschland, Serbien, Brasilien, Korea
  • Gruppe B (München): Spanien, Kroatien, Mazedonien, Island, Bahrain, Japan
  • Gruppe C (Herning): Dänemark, Norwegen, Österreich, Tunesien, Chile, Saudi-Arabien
  • Gruppe D (Kopenhagen): Schweden, Ungarn, Katar, Argentinien, Ägypten, Angola