Olympia 2012 in London – die deutschen Stars

Sportfans können sich freuen: vom 27. Juli bis 12. August 2012 finden die Olympischen Sommerspiele 2012 in London statt. London setzte sich dabei gegen die Konkurrenten Paris, New York, Moskau und Madrid durch. Die englische Hauptstadt wird dann zum dritten Mal Austragungsort der Olympischen Spiele sein.

Britta Steffen flickr (c) Michael Panse CC-Lizenz

Britta Steffen flickr (c) Michael Panse CC-Lizenz

Auch aus Deutschland werden viele Athleten anreisen die sich gute Chancen ausrechnen können einen Platz auf dem Siegertreppchen zu ergattern. In 23 der 26 olympischen Sportarten, treten bei  Sommerolympiade in London Athleten aus Deutschland an. Insgesamt besteht das deutsche Team aus 392 Sportlern die sich am Wettkampf um die begehrten Medaillen beteiligen. Auf vielen von Ihnen liegen die Hoffnung eine Medaille zu ergattern. 

Deutsche Stars bei Olympia 2012

Einer der Stars ist sicherlich auch der Gewichtheber Matthias Steiner der schon in Peking 2008 die Goldmedaille holen konnte. Weltweite Schlagzeilen machte Steiner als er seine gewonnen Goldmedaille nach der Verleihung seiner verstorbenen Ehefrau widmete. Auf dem Schwimmer Paul Biedermann liegen während der olympischen Sommerspiele auch sehr viele Hoffnungen. Biedermann ist der erste Mensch der 200 Meter in unter 100 Sekunden geschwommen ist und stellte mehrere Weltrekorde im Freistil auf. Seine Frau Britta Steffen konnte schon 2008 bei den letzten Sommerspielen die Goldmedaille für Deutschland holen. Diesem Erfolg will Paul Biedermann nun nacheifern.

Imke Duplitzer spart nicht mit Kritik

Schon vor der Olympiade machte allerdings die Fechterin Imke Duplitzer Schlagzeilen. Sie kritisierte die Sportfunktionäre und warf ihnen mangelnden Bezug zur Realität vor. Ebenso ginge der olympische Gedanke verloren, da viele Athleten auf Dopingmittel zurückgreifen würden. Wie auch immer die olympischen Spiele in London 2012 ausgehen werden, Sportfans dürfen sich auf einige sehr spannende Wettkämpfe freuen.